fbpx
Photovoltaikanlage
precio instalacion fotovoltaica

Der Preis einer Photovoltaikanlage: Investition zum Sparen

Publicado el 

Categoría: Photovoltaikanlage - Photovoltaische Energie - Unternehmen - Vorgestellt
Índice de contenidos

Der Preis einer Photovoltaikanlage: Die Installation von Photovoltaikanlagen an einem Haus oder Unternehmen hat viele Vorteile. Einer der überzeugendsten Gründe ist ihre Rentabilität, denn die Anlagen zum Eigenverbrauch von Energie ermöglichen es uns, vom ersten Tag an und über viele Jahre hinweg Geld bei unseren Rechnungen sparen. Hinzu kommt, dass die Wartungskosten während der gesamten Nutzungsdauer minimal sind.

Um herauszufinden, wie rentabel diese Investition ist, müssen wir fünf Aspekte bewerten:

  1. Der Preis der Photovoltaikanlage.
  2. Die monatlichen Einsparungen bei den Rechnungen. 
  3. Die Amortisationszeit der Erstinvestition.
  4. Die Nutzungsdauer der Anlage.
  5. Die Beihilfen, Subventionen oder Rabatte für erneuerbare Energien in jeder Autonomen Gemeinschaft.

Bei MyGreenHouse sprechen wir nicht gerne über Festpreise oder Solarpakete. Wir glauben an einen umfassenden Service, der mit einer Bewertung Ihres Hauses oder Ihrer Geschäftsräume beginnt und die Bearbeitung aller Genehmigungen, Lizenzen und Zuschüsse bis hin zur Installation selbst umfasst. Wir wissen jedoch, dass es wichtig ist, eine generelle Preisvorstellung zu haben, bevor Sie eine Entscheidung treffen und deshalb werden wir heute über den ungefähren Durchschnittspreis einer Photovoltaikanlage in Spanien sprechen.

precio instalacion placas fotovoltaicas vivienda

Wie hoch ist der durchschnittliche Preis für eine Photovoltaikanlage?

Der Preis für eine Photovoltaikselbstverbrauchsanlage für ein Einfamilienhaus liegt bei etwa 1.500 € pro erzeugtem Kilowatt (ohne Steuern). Wenn man davon ausgeht, dass ein typischer Haushalt etwa 4,4 kW verbraucht, belaufen sich die anfänglichen Kosten für ein Projekt dieser Art in Spanien auf etwa 6.500 € (zuzüglich Mehrwertsteuer).

Allerdings kann der Preis einer Photovoltaikanlage je nach verschiedenen Faktoren stark variieren. Die von Ihnen benötigte Energiemenge ist nur einer davon. Weitere Faktoren sind die verfügbare Dachfläche, die Ausrichtung oder die strukturellen Merkmale des Dachs und die Art der Solarmodule.

All diese Faktoren können darüber entscheiden, wie viele Solarmodule Sie installieren müssen oder für welche Art von Modulen Sie sich am meisten interessieren. Wenn Sie über ausreichend Platz verfügen, können Sie alle Module installieren, die Sie für eine optimale Eigenverbrauchsproduktion benötigen. Wir empfehlen Ihnen, nicht mehr Paneele zu installieren, als Sie benötigen, auch wenn Sie Platz haben, da die Vergütung der Überschüsse die zusätzliche Investition für die Installation weiterer Paneele nicht decken wird. Ist die Fläche Ihres Daches hingegen recht klein oder aus anderen Gründen weniger nutzbar, können Sie sich für Hochleistungsmodule entscheiden, die zwar etwas teurer sind, aber mehr Energie erzeugen.

Wie viel kostet ein Solarmodul?

paneles solares

Der Preis von Photovoltaikmodulen hängt davon ab, wie viel Watt (W) sie erzeugen können und aus welchem Material sie hergestellt sind. 

Monokristalline Paneele können beispielsweise 15-25 % mehr Energie erzeugen als andere Modelle und haben den zusätzlichen Vorteil, dass sie eine längere Lebensdauer haben. Der Nachteil ist, dass sie etwas teurer sind.

Bei Eigenverbrauchsanlagen sollte man sich im Allgemeinen für Paneele zwischen 300 und 500 W entscheiden. Erstere kosten zwischen 115 und 220 €, wobei die Kosten für die Montage und den Aufbau noch nicht berücksichtigt sind.

Wenn ein Haus mindestens 3 kW benötigt, um den Stromverbrauch zu bestimmten Tageszeiten zu decken, sind mindestens 6 Module mit 450 W erforderlich. Die Kosten für die Anschaffung dieser Photovoltaikmodule belaufen sich auf etwa 1.300 € (ohne Steuern).

Wenn Sie mit Ihrer Photovoltaikanlage den maximalen Energiebedarf decken wollen, um einen durchschnittlichen Verbrauch von 4,4 kW zu ermöglichen, müssten Sie zehn 450-Watt-Paneele installieren und rund 2.200 € investieren, nicht zu vergessen die zusätzlichen Kosten für Montage, Aufbau und Steuern.

An dieser Stelle dürfen wir nicht vergessen, dass Solarenergiesysteme nicht nur aus einer Reihe von Photovoltaikmodulen auf dem Dach bestehen. Für diese Art der Installation sind weitere Komponenten erforderlich, wie z. B. ein Wechselrichter, der den von den Photovoltaikmodulen erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt, um das Haus zu beleuchten oder Ihre Haushaltsgeräte zu betreiben.

Solarwechselrichter kosten zwischen 950 und 2.000 € pro Gerät, je nach Ausgangsleistung oder Art des Wechselrichters. 

Darüber hinaus müssen Sie bei isolierten Eigenverbrauchsanlagen auch Batterien installieren lassen, um die erzeugte überschüssige Energie zu speichern. Sie können diese dann nutzen, wenn Sie mehr Strom verbrauchen, als Ihre Photovoltaikanlage produziert, oder wenn Sie nachts Strom benötigen.

Wie berechnet man den durchschnittlichen Preis einer Photovoltaikanlage?

Instalacion fotovoltaica aislada precio

Um den Preis einer Photovoltaikanlage zu berechnen, müssen zu den Kosten für die Paneele noch Wechselrichter, Batterien, die Kosten für andere Materialien wie die Verkabelung, die Strukturen für die Installation der Paneele, den bidirektionalen Zähler zur Überwachung der erzeugten Energiemenge sowie die Arbeitskosten hinzugerechnet werden. 

Im Allgemeinen kann man den Gesamtpreis einer Photovoltaikanlage in diese ungefähren Prozentsätze aufteilen:

  • Photovoltaikpaneele: 30 %
  • Wechselrichter: 25 %
  • Batterien: 20 %
  • Strukturen, Stützen und Verkabelung: 10 %
  • Arbeitszeit qualifizierter Fachkräfte: 15 %

Der Endpreis kann sich verringern, wenn man die verschiedenen Zuschüsse und Subventionen berücksichtigt, die für eine Installation von Solarenergieanlagen zur Verfügung stehen. 

Wie wir bereits zu Beginn dieses Artikels erwähnt haben, sprechen wir bei MyGreenHouse nicht nur über Zahlen, sondern auch über unseren umfassenden Service, der Ihnen absolute Sicherheit bietet. Dieser Service umfasst die Planung eines maßgeschneiderten Projekts, die Ermittlung der für Sie am besten geeigneten Option und die Erledigung aller administrativen Vorgänge.

Wenn Sie daran interessiert sind, uns kennen zu lernen und Ihren konkreten Fall näher untersuchen zu lassen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Solicita tu

estudio fotovoltaico online

y benefíciate de descuentos exclusivos

más artículos

Otros
artículos

Es reicht jedoch nicht immer aus, sich dafür zu entscheiden oder das nötige Geld zu haben. Um Solarmodule zu installieren, müssen Sie nämlich bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit das Projekt realisierbar und rentabel ist. 
Die ordnungsgemäße Reinigung von Photovoltaiksolaranlagen ist ein wesentlicher Bestandteil ihrer Wartung, die dazu beiträgt, ihre Lebensdauer zu verlängern. Diese Paneele sind in der Regel sehr der Natur ausgesetzt, auf Dächern und Terrassen, und es ist wichtig, sie sauber zu halten. Das bedeutet, dass sie leicht verschmutzen und von Blättern, Ästen, Staub, Pollen oder anderen Verunreinigungen bedeckt werden können. 
Vor der Solarmodulinstallation in einem Haus oder einem Unternehmen müssen unbedingt verschiedene Faktoren berücksichtigt werden. Eine der wichtigsten Überlegungen ist die finanzielle Seite und alles, was mit einer Investition dieser Art zusammenhängt.
ei der Planung der Installation von Photovoltaikpaneelen auf einem Haus oder in einem Unternehmen müssen alle Faktoren berücksichtigt werden, die die Leistung der Anlage aus energetischer und finanzieller Sicht beeinflussen. 
Photovoltaische Solarenergie ist eine Form der erneuerbaren Energie, die in unserem Land dank der vielen Sonnenstunden, die wir jedes Jahr genießen, ein großes Potenzial hat.
Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob die Ausrichtung von Solarmodulen bei der Errichtung einer Photovoltaikanlage wichtig ist? Wenn ja, dann sind Sie hier genau richtig!

suscríbete

Infórmate

Suscríbete y mantente al día sobre las tendencias del sector, las últimas ofertas y todos los consejos de la mano de expertos.

Toda la información y novedades sobre la energía solar en nuestra newsletter